Lübeck

Auszüge aus unseren Tagebüchern

Montag, 06.08.2007

Heute geht’s ab nach Lübeck und das heißt, leider,  Frühstück gibt es schon um 7.30 Uhr und das bedeutet, noch früher aufstehen. Wer sich das letzte Brötchen geschmiert hat, kann sich auf den Hof zur Reiherzweie begeben. Nach einigem Üben geht es dann los zum Bahnhof, wo wir uns bis zur Zugankunft mit „Stille Post“ die Zeit vertreiben. Um 9.52 Uhr kommen wir nach zwanzig Minuten Zugfahrt auf dem Bahnhof des schönen Städtchen Lübeck an. Von dort geht, es in unserer schon geübten Zweierreihe, zum Rathausplatz und zur berühmten Kirchenmaus. (Habt ihr auch alle ein bisschen Glück mitgenommen?!) Oh, da kommt auch schon das große M das den Hunger vertreibt. Danach geht es natürlich in min. 3ergruppen in`s Getöse der Einkaufsläden. Oder wer ein bisschen Abwechslung benötigt, kann bei der Hafenrundfahrt etwas über Lübeck und die früheren Zeiten lernen oder im Unterwassermarionettentheater „einer grünen Badehose bei seiner bezaubernden Reise durchs Meer“ zu sehen.

Um 15.00 Uhr treffen wir uns alle wieder auf dem Rathausplatz, um das Gekaufte der anderen zu bestaunen und den Rückweg zum Bahnhof anzutreten. Unterwegs machen wir noch eine kurze Rast auf der Wiese, zum Musik hören und dösen. Um 16.36 Uhr treten wir den Rückweg vom Scharbeutzer Bahnhof  zum Zeltplatz mit lautem und leisem Gesang unter Benes Anleitung an. Wo zur gewohnten Abendbrotzeit  Nudeln mit Bolognesesauce auf uns warten. Am Abend gibt es die erste Disco, wem das zu langweilig war, der hatte die Tischtennisplatten in Beschlag genommen oder sich anderweitig beschäftigt. 

Dienstag, 21.07.2009

Sehr sonnig! Der Geburtstagsmarathon geht weiter und Kathrin darf sich auf ein reguläres Frühstück und auf Shoppingvergnügen in Lübeck freuen. Lunchpakete zusammengestellt und auf zum Bahnhof. Natürlich zu Fuß, wir sind ja eine Sportfreizeit! Mit der Bahn in Lübeck angekommen, statten wir der Marienkirche unseren alljährlichen Besuch ab und suchen die Maus. In der Fußgängerzone heißt es nun Hamburger-, Pommes- und Cheeseburger- Gruppen bilden und eine kleine Zwischenmahlzeit einnehmen. Anschließend konntet ihr die Stadt unsicher machen oder alternativ eine der verschiedenen Aktionen auswählen, um Lübeck ein wenig näher kennen zu lernen. Es lockten eine Hafenrundfahrt, das Naturkundemuseum, eine Rathausführung oder das Holstentor. Am Ende der Shoppingzeit treffen wir uns wie jedes Jahr auf dem Rathausplatz und zeigen den Lübeckern wie eine Zweierreihe gebildet wird. In diesem Jahr habt ihr das allerdings gar nicht so gut gemacht. Also ab zurück ins Camp.

  

MONTAG 19.07.2010

Auf nach Lübeck!

Nach einem guten Frühstück ging es mit gepackten Sachen zu Fuß zum Bahnhof. Dieses Jahr in 2 Gruppen! In Lübeck angekommen wurde als erstes die Marienkirche besichtigt, um die Maus zu suchen, Kerzen anzuzünden und ein Gebet zu sprechen. Zum Mittag gab es heute Cheeseburger, Hamburger oder Pommes von McD sowie die mitgebrachten Lunchpakete. Nach kurzer Sättigung konntet ihr euch an einer Hafenrundfahrt, der Besichtigung des Holstentores oder einer Rathausführung erfreuen. Alle anderen konnten das Geld in den Lübecker Geschäften ausgeben.

Natürlich hatten auch die „Aktionskinder“ noch genug Zeit shoppen zu gehen. Beim Treffen um 15:15 Uhr wurde die 2er- Reihe geübt, was in diesem Jahr mehr oder weniger funktioniert hat. Nach nun gemeinsamer Rückreise wieder auf dem Platz angekommen ging es zum Abschluss des Tages an den Strand, ihr konntet abermals in die Stadt gehen oder euch einfach mal ausruhen. Der krönende Tagesabschluss war die Kinovorstellung in der Halle.

Und Thorsten war bei satter Sonne und in Shoppinglaune froh, dass bei so viel Aktion niemand zu oft an seinen Geburtstag dachte.

Dienstag, 02.08.2011

Morgens nach dem Frühstück ging es gleich mit gepackten Rücksäcken und LunchPaketen ab zum Bahnhof. Mit dem Zug fuhr die Gruppe nach Lübeck, wo zunächst alle die Möglichkeit hatten, einen Kirchturm zu besteigen und damit eine atemberaubende Sicht über Lübeck und Umgebung bis zur Ostsee hin zu haben. Anschließend stand natürlich auch der Besuch in Lübecks ältester Kirche an, wo alle sich auf die Suche nach der Glücksmaus begaben, die sich dort versteckt hält. Nach einem kurzem Mittagssnack von McDonalds konnten die Kids sich in kleine Gruppe einteilen und die Stadt erkunden. Gegen Abend trafen sich alle am Rathausplatz und versuchten möglichst schnell eine 2erReihe zu bilden.

Abends gab es nach dem warmen Essen noch einen kleinen Programmpunkt. Sonja kletterte mutig auf den Kletterturm von Harburg und alle Kinder versammelten sich davor zum Gruppenfoto.








Donnerstach, 16.08.2012

Wetter: beschetten, beginnend mit Nieselregen – Was da los?

dsci0834 dsc 0230

Mit Regentropfen und viel Wund begrüßte uns in diesem Jahr die Hansestadt Lübeck. Nachdem wir uns in die größte Kirche des Nordens gerettet hatten, machten sich alle fleißig auf die Suche nach der Maus, die Glück bringt, wenn man an ihr reibt. Anschließend gab es für die Kinder kulturelle Angebote nach Bedarf- Hafenrundfahrt, Naturkundemuseum, Holstentor oder einfach nur Shoppen,Shoppen,Shoppen.. Als die Zeit auch schon um war und alle nach und nach am Treffpunkt eingetrudelten, gab es den alljährlichen 2er Reihenarathon. Im Slalom gingen wir schließlich zum Bahnhof zurück.

dsci0837


Dienstag 23.07.2013

Wetter: 26° keine Wolken



 Morgens: Frühstück mit Rucksack und Lunchpakete schmieren. Danach geht’s auf zum Bahnhof. Um 10.37 Uhr ist Abfahrt nach Lübeck, wo auch in diesem Jahr unser traditionelles Sightseeing Programm ansteht. Die Suche der Glücksmaus in der Marienkirche und danach eine Stadt- oder Hafenrundfahrt für die, die Lust hatten.

Mittag: Lunchpakete und MC Donalds

Nachmittag: Shoppen, shoppen, shoppen …

Am Ende der Shoppingtour erleben wir Betreuer nach 18 Jahren das erste Mal eine Gruppe, die (von allein!) in einer 2er Reihe auf den Rathausplatz kommt und uns verblüfft. Also geht es ohne unnötige 2er-Reiheübungen auf zum Bahnhof.





Dienstach 26.08.2014

 Am Dienstag ging es direkt nachdem Frühstück zu Fuß zum Bahnhof und dann mit dem Zug Richtung Lübeck. In der Stadt angekommen ging es zunächst mit der ganzen Gruppe in die Marienkirche, in der wie jedes Jahr die Suche nach der Maus los ging.

20140826 123713 2014-08-26 10.30.08

Danach durften sich alle Kinder überlegen, ob sie auf den Aussichtsturm wollen, eine Hafen – oder Busrundfahrt machen wollen oder doch lieber die gesamte Zeit mit shoppen verbringen möchten.

img 3102 

Nachdem alle fertig waren mit ihren Einkäufen, marschierten die Teilnehmer 3 min vor der angekündigten Abmarschzeit, zum erstaunen von Thorsten und auch den anderen Betreuern, in zweier Reihe zum Treffpunkt und zählten, dann selbstständig durch. Einmalig! Auf dem Rückweg zum Bahnhof wurde ein Zwischenstopp am Holstentor eingelegt, um dort das diesjährige Gruppenfoto zu schießen.


img 3112